Wir staunten nicht schlecht, als eine Schweinerotte sich zur Betriebsbesichtigung anmeldete. Höflich wie wir sind, hielten wir den Besuchern die Tür auf und ließen die Bande eintreten. Ich wollte schon den Grill anfeuern und freute mich so riesig auf ein Festmahl. Aber wie heißt es doch, „Gäste isst man nicht!“. Also folgte die Betriebsführung vom Büro über die Ausstellung bis hin zur Beschriftung. In der Beschriftungshalle ist es dann passiert, wer die Idee hatte, ist nicht mehr verbindlich zu klären, jedenfalls bekamen die Besucher alle einen Namen. Was soll ich sagen, Tiere mit Namen schmecken mir nicht.

Fazit: Ein schlaues Schwein weiß, wie es seine Schwarte rettet.

Das Quadro-Team wünscht den grünen Besuchern einen sicheren Heimweg und der Grill bleibt erst einmal kalt.

 

X

Gut

4,9 / 5,0